Die Dragons greifen wieder zu und wollen die Lizensierung für die ProB | Foto: Hh

Bad Honnef – Wie auch in den vergangenen Jahren haben die Drachen erneut ihre Unterlagen für die Lizenzierung der dritthöchsten Spielklasse der Basketball-Republik eingereicht. Der Regionalligist geht davon aus, dass der Gutachter-Ausschusses der Liga einen positiven Bescheid für eine potentielle Teilnahme am Spielbetrieb der ProB erteilen wird.

Unklar ist zurzeit, in welcher Form ein sportlicher Aufsteiger aus der 1. Regionalliga West ausgespielt wird. Lediglich die Dragons Rhöndorf haben bislang gegenüber dem Westdeutschen Basketball-Verband (WBV) angegeben, dass sie an einem Aufstieg interessiert sind und am Lizenzierungsverfahren teilnehmen werden.

Ob weitere Mannschaften aus der Liga die Lizenz-Unterlagen einreichen, ist aktuell noch nicht bekannt. Tabellenführer Ibbenbüren hat allerdings verlauten lassen, auf die Lizenzierung zu verzichten, aber als Teilnehmer für einen sportlichen Qualifikations-Modus bereitzustehen.

Anvisierter Zeitraum für einen Qualifikations-Modus ist Juni 2021, um allen Mannschaften genügend Vorlaufzeit zu geben, aber auch eine geordnete Planung für die Spielzeit 2021/22 zu ermöglichen. Weitere Informationen werden in den kommenden Wochen erwartet.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein