Äsl

Bad Honnef-Aegidienberg – Vor drei Wochen spielten die Autumn Nights bei Musik im Veedel auf dem Aegidiusplatz. Kaum 30 Minuten nach Konzertbeginn wurden die Instrumente wieder eingepackt. Der Wettergott hatte an diesem Abend anderes im Sinn. Er schickte Blitz und Donner und öffnete die Schleusen. Trotzdem konnten rund 700 EUR für Daniela Ratajczaks Fluthilfeprojekt gesammelt werden.

Die Band blieb unzufrieden zurück. Immerhin hatte sie sich auf einen tollen Musik im Veedel-Abend eingestellt. Also entschloss sie sich, am Freitag, 3.9., erneut auf den Berg zu kommen.

Alles wurde wie gewohnt top vorbereitet, sogar der Wetterbericht verspricht schönstes Veedel-Wetter. Anfang der Woche dann die Hiobsbotschaft: die Autumn Nights müssen passen, Frontfrau Rebecca Lindlar ist erkrankt.

Anzeigeintersport

miv aesl web

Konzert absagen? “Das können wir nicht machen”, klärte Heike Schlimbach vom Café Schlimbach auf. Immerhin hätte unter anderen Umständen auf dem Aegidiusplatz an diesem Wochenende die traditionelle Kirmes stattgefunden. Musik im Veedel sollte wenigstens für ein bisschen OpenAir-Spaß sorgen.

Also liefen alle Drähte heiß. Natürlich fehlten bei den Netzwerk-Bands ausgerechnet an diesem Wochenende wenigstens ein Gitarrist, die Sängerin oder der Schlagzeuger.

Glücklicherweise feierte der TV Eiche-Spielmannszug am letzten Samstag sein Familienfest im Rhöndorfer Schützenhaus. Und dort spielten drei taffe Jungs rheinische Lieder, Partysongs und Oktoberfestmusik. Bandname: „De 3 Äsl vum Drachenfels”.

Stabführer Benny Limbach vom Spielmannszug stellte kurzum den Kontakt her. Und nachdem ein Äsl seine für Freitag geplante Fahrt in die Schweiz um ein paar Stunden verschieben konnte, kam die Info: Wir spielen!

Somit erlebt Aegidienberg Freitagabend den ersten OpenAir-Auftritt von „De 3 Äsl vum Drachenfels”. Sicher ist: Der Aegidiusplatz rockt!

Mit dabei sein wird Josef Witt mit seinen geilen Würstchen und das Café Schlimbach sorgt für leckere Drinks und andere Köstlichkeiten.

Beginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei. Es geht der Hut rum.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein