Bad Honnef – Die Kinder der Löwenburgschule in Rhöndorf und Rommersdorf hatten in den letzten Tagen allerlei Nützliches für die Bad Honnefer Tafel gesammelt. Von Süßigkeiten über Kaffee bis zu Pampers war alles dabei. In kleinen und großen Kartons transportierte Laura Solzbacher vom Förderverein die gespendeten Sachen zur Tafel am Rathaus, wo sie nun sortiert und später an die Tafel-Kunden ausgegeben werden.

Für die Vorsitzende des Förderkreises und vom Bündnis für Familie ging es gleich weiter. In der Kreissparkasse und im Hit-Markt holte sie die letzten Pakete für die Aktion Weihnachtswunschbaum ab und brachte sie ins Rathaus, wo sie demnächst verteilt werden. Über 200 Pakete wurden von Bürgerinnen und Bürgern abgegeben.

Zusätzlich zu den Sachspenden kamen noch Geldspenden in Höhe von rund 4000 EUR, die nun für Kinder- und Seniorenprojekte verwendet werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein