Folgen Sie uns

Golf

Mit Abstand golfen im Golfclub Waldbrunnen

Beitrag

- Veröffentlicht am

Golf - Mit Abstand golfen im Golfclub Waldbrunnen

Windhagen – Golf ist eine Frischluft-Sportart mit eingebautem Abstand. Seit dem 20. April dürfen die Golfer im Siebengebirge wieder ihre Runden drehen. Natürlich erfolgt das unter strenger Beachtung aller Hygieneregeln.

Die Einhaltung der aktuellen Abstandsregeln ist auf dem Golfplatz kein Problem. Nur wenige Verhaltensänderungen sind erforderlich, insbesondere im Bereich des Clubhauses und der Übungsanlagen. Auf den Grüns sorgen selbst gebaute Einsätze dafür, dass der Ball nicht im Loch verschwindet, sondern herausgenommen werden kann, ohne die Fahnenstange zu berühren. Der Präsident des zuständigen Landesgolfverbands war so angetan von dieser Idee, dass er sie gleich allen Golfanlagen in Rheinland-Pfalz und im Saarland zur Nachahmung empfohlen hat.

Anfangs war das Spiel nur in Zweiergruppen erlaubt, mittlerweile können wie gewohnt auch Viergruppen gemeinsam und mit Abstand auf dem Platz spielen. Einzelne Spielergruppen sind während der gesamten Golfrunden bis zu 250 Meter voneinander getrennt.

„Unser Platz bettet sich wunderschön in die Hügel des Siebengebirges ein, ist damit aber sportlich sehr anspruchsvoll.“, so Eberhard Schwensfeier, Seniors‘ Captain im Vorstand. „Das bekommen vor allem Gäste zu spüren, die beispielsweise in der Rheinebene eher flache Plätze gewohnt sind.“ Mit einer besonderen „Corona-Bank“, gestiftet und aufgebaut von der Seniorenmannschaft, gelingt der Abstand auch bei einer kurzen Verschnaufpause.

Nicht möglich sind derzeit Turniere und damit ist auch der Ligabetrieb eingestellt. „Es ist natürlich sehr schade, dass wir auf diesen Teil unseres Clublebens noch verzichten müssen, aber die Gesundheit geht vor.“, so der Vizepräsident des Clubs, Matthias Edelmann. „Durch Benefizturniere werden auch Spenden gesammelt, beispielsweise für die Stiftung KinderKrebshilfe. Diese Spendenaktionen werden wir so bald wie möglich nachholen.“, so Edelmann weiter. Überhaupt sei die Solidarität der Golfer groß und es gibt viel Verständnis für die erforderlichen Maßnahmen.

Wieder angelaufen ist der Trainingsbetrieb. Da Golf unter freiem Himmel stattfindet, gibt es auch hier gute Trainingsmöglichkeiten. Neben Einzeltrainings laufen die Trainings auch wieder in kleinen Gruppen. Neugolfer haben jetzt wieder die Möglichkeit Platzreifekurse zu belegen. Die Golflehrer haben sich dazu eine Kombination aus Schulungen in der kleinen Gruppe und Video-gestützten Individualübungen einfallen lassen.

Für viele, deren Urlaubsreise in diesem Jahr ausfällt, kann der Einstieg in den Golfsport die richtige Alternative sein. Das geht als Individualsport, aber noch schöner ist es gemeinsam mit dem Partner, der Familie oder mit Freunden.

Das Club-Office in Windhagen-Rederscheid berät gerne über die Möglichkeiten des Einstiegs unter 02645/8041 oder über die Homepage www.waldbrunnen.de.

Peter Hoffmann

Golfclub Waldbrunnen e.V. im Siebengebirge
Brunnenstr. 11
53578 Windhagen
Tel.: +49 2645 8041
www.waldbrunnen.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Weitere Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.