Bad Honnef – Die Biergartenfreunde müssen dieses Jahr auf ein kühles Helles oder Dunkles auf der Insel verzichten. Was Rheinmeilenwirt Hans Hatterscheid bereits vor etwa einer Woche in einem Beitrag auf “Honnef heute” ankündigte, bekräftigte er heute nochmals via Facebook. 

Durch Presseartikel der Stadt und ein Interview von Radio Bonn/Rhein-Sieg mit Bürgermeister Otto Neuhoff sei offensichtlich der Eindruck entstanden, “dass das Inselcafé nach dem sehnsüchtig erwarteten Ende der städtischen Baumaßnahmen auch gleich eröffnen könnte”, so Hatterscheid. Dem sei allerdings nicht so.

Die Anfang des Jahres begonnenen Baumaßnahmen der Stadt seien mit sehr vielen Problemen einhergegangen, was  beispielsweise dazu geführt hätte, dass die Biergartenfläche als Baustelleneinrichtungsareal herhalten musste. Weiterhin sei es zu Arbeitsunterbrechungen gekommen und Corona habe auch seinen Teil dazu beigetragen, “dass es bis heute für uns keinen verbindlichen Termin gibt, wann wir das Inselcafé – insbesondere den Biergarten – wieder nutzen können”, erklärt der Inselwirt. Ohne verbindliche Termine sei es zudem nicht möglich, den für 2020 geplanten Notbetrieb mit Almhütte und Pizza-Backstation an den Start zu bringen.

Im Gegenteil: “Wir hätten bis spätestens Anfang März 2020 entsprechend verbindliche Bestellungen tätigen müssen, um den Notbetrieb auch für 2020 sicherstellen zu können. Nun sieht es leider so aus, dass wir sehr wahrscheinlich im Jahr 2020 gar nicht an den Start gehen können.” Für jede gastronomische Aktivität seien zahlreiche Anträge und Genehmigungen erforderlich, die leider nicht von heute auf morgen erstellt und bearbeitet werden könnten.

Hatterscheid geht davon aus, dass er bald eine Baugenehmigung für die von ihm geplanten Umbauarbeiten im Inselcafé erhalten wird. Sobald sie vorliege, könne er die geplanten Maßnahmen verbindlich einplanen und Aufträge erteilen.

Geht es nach ihm, kann er mit der Umsetzung seiner Planungen im Spätsommer bzw. Herbst 2020 beginnen. Möglich wäre dann die Öffnung von Biergarten und Inselcafé mit den ersten Sonnenstrahlen im Frühling 2021.

Hatterscheid: “Ich kann Ihnen versichern, dass ich als Geschäftsführer der RheinMeile GmbH mein Möglichstes tue, um das Inselcafé nebst Biergarten so schnell wie möglich wieder zu eröffnen.”

Auf Facebook wird die Erklärung von Hans Hatterscheid mit Verständnis aufgenommen. Eine Userin kommentiert: “Ich bewundere Ihre starken Nerven, Herr Hatterscheid.”

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein