Vernetzen

Königswinter

Polizei: Unbekannter sprach Kinder an und wollte sie festhalten

Beitrag

| am

Königswinter – Am Dienstagnachmittag  soll ein bislang Unbekannter zwei neunjährige Mädchen in Königswinter angesprochen haben. Laut Polizei hielten sich die Mädchen zur Tatzeit gegen 16:30 Uhr mit ihren Tretrollern im Bereich um Hauptstraße und Rheinallee auf, als der Unbekannte sie nach ihren Angaben ansprach. Er erkundigte sich in türkischer Sprache nach dem Namen eines der Mädchen. Im Anschluss sprach er das andere Mädchen auf Deutsch an.

“Die Kinder reagierten genau richtig und schenkten dem Mann keinerlei Aufmerksamkeit”, so die Polizei. Als sie davonfuhren, soll der Unbekannte versucht haben, sie festzuhalten. Zuhause meldeten die Mädchen den Vorfall bei ihren Eltern, die am Dienstagabend die Polizei informierten.

Das zuständige Kriminalkommissariat 12 hat die Ermittlungen hierzu aufgenommen und die Kinder zu den Geschehnissen befragt. Nach ersten Erkenntnissen ist nicht auszuschließen, dass der Unbekannte die Familie eines der Mädchen kennt.

Er wird ergänzend wie folgend beschrieben:

Etwa 50 Jahre alt – ca. 1,80 m groß – kräftige bis dicke Statur – graues Haar – trug ein Stirnband/Tuch, das am Hinterkopf zusammengebunden war – verfärbte Zähne – bekleidet mit schwarzer Hose und dunkler, kurzer Jacke – sprach Türkisch und Deutsch mit Akzent.

Mögliche Zeugen, die Beobachtungen zu dem geschilderten Geschehen gemacht haben oder den Unbekannten kennen, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/15-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Verhaltenstipps für Eltern, deren Kindern unmittelbar von Fremden angesprochen wurden, finden Sie auch unter: https://bonn.polizei.nrw/sites/default/files/2016-12/KK-KPO_Ansprechen-von-Kindern-Hinweise-Eltern_0.pdf

Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Königswinter

Lange Dieselspur auf L331 – PKW landete im Straßengraben

Beitrag

| am

Vermutlich wegen einer Dieselspur landete dieses Fahrzeug auf der L331 im Straßengraben | Foto: Freiw. Feuerwehr Königswinter

Königswinter – Eine Dieselspur zwischen Königswinter-Ittenbach und der Altstadt hat am Dienstag zu Verkehrsbehinderungen geführt. Im Kurvenbereich der Landstraße war es zudem zu einem Verkehrsunfall gekommen. Die Freiwillige Feuerwehr Königswinter streute die Verunreinigung mit Bindemittel ab.

Nach einer ersten Erkundung durch die Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass die Verunreinigung über viele Kilometer über die Landstraße L331 verlief. Zur Unterstützung wurde der Löschzug Altstadt und der Straßenbaulastträger hinzugerufen.

Im Kurvenbereich war es zwischenzeitlich zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein PKW war, vermutlich wegen der Dieselspur, ins Rutschen geraten. Der Kleinwagen landete im Straßengraben hinter der Leitplanke. Das Unfallfahrzeug wurde durch die Feuerwehr kontrolliert und die Bergung durch ein Abschleppunternehmen durchgeführt.

Während der Reinigungsmaßnahme blieb die Verbindungstraße zwischen der Margarethenhöhe und der Altstadt durch die Polizei gesperrt. Es bildete sich ein Stau auf den Umleitungsstrecken. Um 12:30 Uhr konnte der Verkehr schließlich wieder fahren. Im Einsatz waren 12 Kräfte der Löschzüge Ittenbach und Altstadt.

Eine Ölspur musste die Feuerwehr Königswinter am Mittag auf der L331 entschärfen | Foto: Freiw. Feuerwehr Königswinter

Weiterlesen

Königswinter

Garage geriet zum zweiten Mal in Brand

Beitrag

| am

Foto: Freiwillige Feuerwehr Königswinter

Bad Honnef – Eine als Lager- und Werkstatt genutzte Garage geriet in der Nacht zu Samstag in der Königswinterer Altstadt in Brand. Die Feuerwehr konnte das Feuer unter Vornahme mehrerer Rohre schnell löschen. Drei Anwohner wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung zur Kontrolle vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gerbracht.

Das Feuer entzündete sich gegen 3 Uhr in dem Gebäude, das an einem Fussweg zwischen Bahnhofstraße und Am Palastweiher in Königswinter liegt. Schon auf der Anfahrt wurde eine starke Rauchentwicklung im Bereich der Bahnhofstraße festgestellt, so dass weitere Kräfte hinzugezogen wurden.

Bei Eintreffen des Löschzugs Altstadt brannte der hölzerne Dachstuhl der Garage. Es gelang der Feuerwehr, eine Ausbreitung zu verhindern.

Drei Anwohner wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus transportiert, nachdem sie versucht hatten, mit eigenen Kräften das Feuer zu löschen.

Nach Kontrolle mit Wärmebildkameras konnten die Einsatzkräfte der Einheiten Altstadt, Nieder- und Oberdollendorf gegen 4:45 Uhr die Bahnhofstraße verlassen.

Bereits am 30.10.2018 war die Freiwillige Feuerwehr Königswinter bei dem selben Objekt im Einsatz. Auch damals brannte der Dachstuhl.

Weiterlesen

Königswinter

PKW brannte auf Sander Straße

Auslaufendes Benzin erschwerte Löscharbeiten

Beitrag

| am

Auto geriet in Brand | Foto: Freiwillige Feuerwehr Königswinter

Königswinter-Sand – Letzte Nacht gegen 2.30 Uhr geriet auf der Sander Straße in Königswinter ein PKW in Brand. Als die Feuerwehreinheiten aus Uthweiler und Oelberg am Unfallort eintrafen, stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand.

Der Fahrer aus Hennef hatte während der Fahrt plötzlich Brandgeruch und erste Rauchentwicklung im Motorbereich seines BMW bemerkt. Er konnte das Fahrzeug noch an den Straßenrand an der Einmündung zum Kastanienweg lenken. Als er und seine Beifahrerin den Wagen verlassen hatten, schlugen bereits erste Flammen aus dem Motorraum. Eigene Löschversuche mit mitgeführten Mineralwasserflaschen blieben erfolglos. Beide Insassen blieben unverletzt.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Königswinter

Die Wehrleute gingen mit Pressluftatmern gegen den Brandrauch geschützt mit zwei S-Rohren gegen das Feuer vor. Auslaufendes Benzin, das sich umgehend entzündete und auf der abschüssigen Fahrbahn rasch ausbreitete, erschwerte die Löscharbeiten.

Auf Grund der starken Hitzeentwicklung verschmolzen teilweise Fahrzeugteile aus Aluminium und Kunststoff mit dem Fahrbahnbelag.

Durch großflächigen Einsatz von Ölbindemittel verhinderte die Feuerwehr, dass auslaufende Betriebsstoffe in die Kanalisation gelangen konnten. Eine Spezialfirma wurde später zur Reinigung hinzugezogen.

Die Sander Straße musste während des gesamten Einsatzverlaufs voll gesperrt werden.

Weiterlesen

Stellenanzeige

Werbung

Tipp Termine

Juni, 2019

01Jun11:0022(Jun 22)15:00Weltbaustelle Infostand am Marktplatz Bonn

15Jun(Jun 15)0:0017(Jun 17)0:00BarCamp Bonn

15Jun(Jun 15)10:0016(Jun 16)10:00Kräuter in Heimat und Ferne - mit allen Sinnen erfahren (3+4)

18Jun16:0018:00Sitzung Ausschuss für Bildung, Sport, Kultur und Soziales - 25/X

19Jun16:0018:00Sitzung Ausschuss für Stadtentwicklung, Planen und Bauen - 29/X

19Jun19:0021:00Vom Beueler Becher zu Bonn blüht und summt - wie wir die Stadt mitgestalten

20Jun15:0016:30Tanz mit

20Jun20:30Akustik Folk Session

SENAY DUZCU

Hitler war eine Türkin?!17. Mai 2019
Viel Vergnügen

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Bürgerforum

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

X
X