Soiree zum 100. Todestag von Guillaume Apollinaire

0
960
Guillaume Apollinaire

Bad Honnef. Zum 100. Todestag des Dichters Guillaume Apollinaire (1880 – 1918) findet am 1. November 2018, 20 Uhr, eine musikalisch-literarische Soiree in der Bibliothek des Physikzentrums Bad Honnef, Hauptstraße 5, statt. Apollinaire, der eigentlich Wilhelm Albert Włodzimierz Apolinary de Wąż-Kostrowicki hieß, war ein französischer Dichter und Schriftsteller italienisch-polnischer Abstammung. Vor allem mit seiner Lyrik gehört er zu den bedeutendsten französischen Autoren des frühen 20. Jahrhunderts. Er prägte die Begriffe Orphismus und Surrealismus.

Am Sonntag, dem 4. November 2018, findet nachmittags ab 15 ein Rundgang zu den Stätten von Guillaume Apollinaire in Bad Honnef statt, den Christa Dohmann und Renate Mahnke organisieren. Treffpunkt ist die Brücke zur Insel Grafenwerth.

Nachfragen per Email an: dohmann@t-online.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein