Stadtelternrat fordert Betreuungsplätze und Qualitätssicherung

0

Bad Honnef | Nervenaufreibende Zeiten für Bad Honnefer Eltern, die noch keinen Betreuungsplatz für ihre Kinder haben.

Über 50 Ü3- und U3-Plätze fehlen aktuell in der Stadt. Da die Eltern einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz haben, muss die Verwaltung schnell Lösungen finden. Ansonsten droht eine kostspielige Klagewelle.

Der Stadtelternrat machte in der letzten Sitzung des Jugendhilfeausschusses Druck. Auf Transparenten forderten die Eltern ausreichend viele Betreuungsplätze und eine Sicherung der Qualität. Mit dem größeren Platzangebot zeichnet sich ein weiteres Problem ab: Fehlendes pädagogisches Personal. Seit Monaten leiden die Kitas wie andere Branchen unter Fachkräftemangel.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein