Vernetzen

Titel

HFV fördert mehr denn je die Jugendarbeit – Saisoneröffnung mit Jugend-Bundesligisten und Promispiel

Beitrag

| am

HFV_Saisoneroeffnung_

Bad Honnef | Der FV Bad Honnef musste in letzter Zeit einiges verkraften, zum Beispiel den knapp verpassten Aufstieg der Landesligamannschaft oder das verfehlte Ziel der zweiten Mannschaft, im Spitzentrio der Kreisliga B mitzuspielen. Auch im Juniorenbereich wurden die Erwartungen nur teilweise erfüllt. So ist die B-Jugend von der Bezirksliga in die Normalgruppe abgestiegen, die C-Jugend hat den Aufstieg in die Bezirksliga nicht geschafft.

Besser lief es bei den B-Juniorinnen- und den A-Junioren. Die B-Juniorinnen wurden nicht nur Kreismeisterinnen sondern gewannen auch den Kreispokal, die A-Jugend schaffte es zum zweiten Mal hintereinander bis in die Qualifikationsrunde zur Mittelrheinliga.

Mehr als die teilweise sportlichen Misserfolge hat aber wohl der Zweifel einiger Bad Honnefer geschmerzt, der HFV sei kein Verein mehr für den Breitensport. Hintergrund: Einige Kinder konnten nicht sofort aufgenommen werden. Dabei bewerteten die Trainer auch das Leistungsvermögen.

Vor allem im Internet ging daraufhin ein kleiner Shitstorm los. Eltern verstanden nicht, warum ihre Söhne keinen Platz in einer Mannschaft fanden, man wisse doch, dass sich Talente oft erst später entwickeln würden. Oder es sei schon schade, dass der HFV kein Verein mehr für alle sei.

Dabei ist das Gegenteil der Fall.

HFV investiert viel in Jugendarbeit

Mit insgesamt 16 Mannschaften, darunter 13 U19-Teams, ist der Traditionsverein am Limit angelangt. Präsident Lothar Paulsen: “Der Kunstrasenplatz in der Schmelztalstraße, den wir ohne öffentliche Gelder aus eigener Kraft gebaut haben, ist vollkommen ausgelastet. Wir haben keine Trainingszeiten mehr für weitere Jugendmannschaften, so gerne wir welche aufbauen würden.”

Was viele nicht wissen: Die besondere Förderung und Ausbildung der Spieler setzt eine bestimmte Kadergröße voraus und die legt der DFB fest. Paulsen: “Bei den Kadergrößen werden die Richtlinien des DFB beachtet. Sie sollen nur in Ausnahmefällen überschritten werden.”

Weitere  Punkte sind Geld und Personal. Zusätzliche Mannschaften erforderten höhere Investitionen, mehr Trainer und Betreuer. Viele der Ehrenamtlichen, die im HFV tätig sind, seien vollkommen ausgelastet, könnten sich nur so außergewöhnlich engagieren, weil ihre Familien und teilweise auch die Arbeitgeber mitzögen und hundertprozentig hinter dem Verein stünden.

Die Förderung des Jugendbereichs hängt natürlich auch mit den Erwartungen der Bad Honnefer an die Leistungsfähigkeit der Spitzenmannschaften zusammen. “Keine Erfolge, keine Zuschauer”, formulierte es vor einiger Zeit ein Kritiker auf Facebook. Sportvereine, die in ihren Ligen oben mitspielen wollen, setzen im Jugendbereich an. Mitte 2013 hat der HFV mit Thomas Hansen einen erfahrenen Fußballmanager gewinnen können, der sich ausschließlich um die Entwicklung des Jugendbereichs kümmert.

Partie Promi-Stadtauswahl gegen HFV-Traditionsmannschaft wirbt für mehr Aufmerksamkeit

Dass der Sport für die Kommune ein bedeutender Wirtschaftsfaktor ist, nehmen vor allem die Stadtväter und -mütter nur am Rande war. Die leidige Diskussion um die wettkampffähige Sporthalle in Aegidienberg ist ein Beispiel, die vielen sanierungsbedürftigen Sporthallen in der Stadt und die geringe Aufmerksamkeit, die der Sport in den letzten Jahren seitens der Politik erfahren hat, ein anderes. Investoren prüfen bei Standorten auch die Imagemöglichkeiten. Und da steht der Sport, besonders der Fußball ganz oben. Soll heißen: Will sich ein neues Unternehmen in Bad Honnef engagieren, kann ein erfolgreicher Sportverein bei der Entscheidungsfindung förderlich sein.

Viele Bad Honnefer vertrauen darauf, dass mit dem neugewählten Bad Honnefer Bürgermeister Otto Neuhoff ein neuer Wind in der Sportpolitik weht. Mit seinem Saisoneröffnungsevent vom 22. bis 24.8.2014 folgt der HFV der Hoffnung, dass die Stadt nicht nur in den Werbebroschüren als Sportstadt verkauft wird, sondern tatsächlich eine wird. Viele Jugendmannschaften aus NRW, Rheinland-Pfalz und Hessen, darunter Bundesligamannschaften, treten auf dem Kunstrasenplatz gegeneinander an. Am Sonntag präsentiert sich dann die Landesligamannschaft im ersten Heimspiel des Spieljahres 20014/15 ihrem heimischen Publikum.

Damit in Zukunft die stadtgestaltenden Gruppen Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur und Soziales besser zueinanderfinden, hat der HFV ein Spiel zwischen einer Promi-Stadtauswahl gegen die HFV-Traditionself organisiert. Das findet am Freitag, 22.8.2014, 19 Uhr, auf dem Kunstrasenplatz in der Schmelztalstraße statt.

Bürgermeister, Bad-Designer, Malteser-Chef

Mit dabei natürlich Bürgermeister Otto Neuhoff sowie SPD-Chef Guido Leiwig. Was sie fußballerisch draufhaben werden unter anderem Vertreter erfolgreicher Unternehmen wie der Stadtsparkasse Bad Honnef, Bad Honnef AG, Bad-Design Torsten Mülleraesthetic clinic Stein Tveten und Staffel-Immobilien zeigen. Außerdem bisher dabei: Filmemacher Jaco und Marvin Beydemüller, Dragons-Trainer und -Generalmanager Boris Kaminski und Sebastian Schmidt, Ulf Puchinger von Hörakustik Puchinger, Gastronom Hansi Hatterscheid, Musikveranstalter Helge Kirscht, Malteser-Chef Andreas Archut, Vertreter des Spielmannszuges vom TV Eiche und des HFV-Fanclubs Block A Boyz sowie weitere.

Als Betreuer fungieren der stellvertretende Bürgermeister Peter Profittlich und der stellvertretende Malteser-Stadtbeauftragte und Rechtsanwalt Günther W. Raths.

Für die Aufstellung der Stadtauswahl ist Intersport-Chef und Ex-Fußballprofi Axel Schmidt verantwortlich. Der hält es nicht für unmöglich, dass noch eine richtiger Sportpromi den Weg nach Honnef finden könnte.

 

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

Bad Honnef

Sibi gewinnt Deutschlandfinale von Business@school

Beitrag

| am

Sibi
Das Siegerteam bei der Preisverleihung - Tim Stauf, Rebekka Ballering, Helene Balles, Joanna Baumann, Julius Langenbach und Dr. Andreas Dinger von BCG (v.l.n.r.) | Foto: Sibi

Bad Honnef-Rommersdorf. Das Team des Siebengebirgsgymnasiums Bad Honnef hat mit seiner Geschäftsidee „GrasSwipe“ den von der Boston Consulting Group BCG zum zwanzigsten Mal organisierten Wirtschaftswettbewerb für Schüler gewonnen. Joanna Baumann, Rebekka Ballering, Helene Balles, Julius Langenbach und Tim Stauf (alle 17) überzeugten die hochkarätig besetzte Wirtschaftsjury mit ihrer ausgereiften Geschäftsidee, umweltfreundliches Toilettenpapier aus Gras herzustellen.

Nach dem lokalen und regionalen Wettbewerb entschieden die Honnefer nun auch zunächst die mit neun Teams aus ganz Deutschland besetzte Vorrunde des bundesweiten Finales in München für sich. In der Endrunde traten sie dann gegen die Sieger der drei Vorrunden an und gewannen mit einer fundierten Präsentation überzeugend den Wettbewerb.

Die Sibischüler wurden ein Jahr lang in dem Projektkurs „Wirtschaft“ intensiv auch durch den ehemaligen SIBI-Schüler und Marco Vietinghoff und Teilnehmer des Vorjahres betreut. Das Projekt wird am Sibi zudem durch die Hans-Trappen-Stiftung und den Verein Ökonomie im Unterreicht e.V. unterstützt.

An dem Wettbewerb nehmen jährlich ca. 90 Schulen aus dem Bundesgebiet und dem angrenzenden Ausland teil. Ziel ist es, Schülern Wirtschaftsthemen praxisnah zu vermitteln: In drei Phasen lernen die Jugendlichen anhand konkreter Beispiele, Unternehmen zu analysieren, Markt und Wettbewerb zu verstehen und eine eigene Geschäftsidee inklusive Businessplan zu entwickeln. Das Siebengebirgsgymnasium Bad Honnef nimmt seit 15 Jahren regelmäßig an Business@school teil und konnte mehrfach schon den Regionalentscheid, noch nie aber das Finale in München gewinnen. (G.P.)

Weiterlesen

Bad Honnef

Freizeitbad Grafenwerth: Wettbewerbe im Turmspringen und Balancieren

Beitrag

| am

Bad Honnef. Im Freizeitbad auf der Insel Grafenwerth finden am Sonntag, 24.06.2018, ab 12:00 Uhr Wettbewerbe im Turmspringen statt. Im „Arschbomben-Wettbewerb“ werden Siegerinnen und Sieger ermittelt. Geschicklichkeit und Akrobatik können auf der neuen Waterline gezeigt werden.

Teilnehmende sollten mindestens 14 Jahre alt sein. Tipps und Tricks gibt es von Profispringern des SV Neptun Aachen Benedikt Donay und Alexander Lube. Die Moderation übernimmt Chris Fuhrmann, die ehemalige Stimme der Dragons. (C.P.)

 

Weiterlesen

Sport

Erster Neuzugang: Joe Mvuezolo Junior jetzt ein Dragon

Beitrag

| am

Joe Mvuezolo Junior

Bad Honnef. Mit Forward Joe Mvuezolo Junior präsentieren die Dragons Rhöndorf ihren ersten Neuzugang für die kommende ProB-Saison 2018/2019. Der 22 Jahre alte Brite kommt von der renommierten Montana State University, Mitglied einer der Top-Divisionen der nordamerikanischen College-Liga NCAA.

„Mit Joe bekommen wir nicht nur einen äußerst athletischen Spieler mit gleichzeitig gutem Wurf, sondern vor allem auch einen Spieler, der darauf brennt, im professionellen Basketball Fuß zu fassen, und bereit ist dafür viel zu investieren”, so Headcoach Thomas Adelt.

Der 1,98 Meter große Spieler, der von der U16 bis zur U20 sämtliche britischen Nationalmannschaften durchlaufen hat, soll ein wichtiger Faktor des neuen Drachen-Teams sein. Adelt: „Wir haben viel Arbeit investiert, um einen Spieler wie Joe zu finden.”

In seinem Senior-Jahr im Team der Bobcats kam der gebürtig aus London stammende vielseitige Flügelspieler in insgesamt 32 Spielen zum Einsatz. Er konnte 2017/2018 im Team von Headcoach Brian Fish bei 21 Minuten Einsatzzeit pro Partie durchschnittlich 7,8 Punkte und 3,4 Rebounds verbuchen.

Profil
Name: Joe Mvuezolo Junior
Position: Forward
Geburtstag: 06.01.1996
Größe: 1,98 Meter
Nationalität: britisch
Letzte Station: Montana State University (NCAA I)

Weiterlesen

Werbung & Veranstaltungstipps


JOHNA22. Juni 2018
Noch 3 Tage.

Juni, 2018

23Jun19:0021:00Konzert „Romantischer Sommerabend“

24Jun14:0018:002. Sommerfest im Brückenhof

28Jun18:0022:30Kunst! Rasen, Bonn, Germany

29Jun16:0022:00Bad Honnefer Schlemmerabend das kulinarische Ereignis

29Jun20:0023:00Jazz Pack

30JunJeden TagYin-Yoga Workshop

30Jun13:0017:00Vulkane, Mönche und Wein Im Siebengebirge


 

Physiotherapie in Bad Honnef

 

wimmeroth_logo

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

Cookie-Einstellungen

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) macht individuelle Entscheidungen notwendig. Bitte wählen Sie deshalb eine Option. Wenn Sie mehr wissen möchten, finden finden Sie hier zusätzliche Informationen Hilfe.

Wählen Sie eine Option

Erfolgreich gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies akzeptieren:
    Auf unserer Website kommen Cookies und andere Technologien zum Einsatz, um den Nutzerinnen und Nutzern einen möglichst großen Funktionsumfang unserer Dienstleistung anzubieten. Cookies ermöglichen ebenfalls die Personalisierung von Inhalten und unterstützen die zielgerichtete Veröffentlichung von Werbung, über die sich "Honnef heute" finanziert. Sie können außerdem zu Analysezwecken gesetzt werden. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
  • Nicht akzeptieren:
    Keine Cookies zulassen

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

X
X