Vernetzen

Focus

Ibuprofen gegen Zahnschmerzen und Entzündungen

Beitrag

| am

Mit freundlicher Unterstützung von der Zahnarztpraxis Dr. Seidel.

Zahnschmerzen überfallen einen meistens völlig unerwartet. Wenn der Gang zum Zahnarzt nicht sofort möglich ist, bietet sich die Einnahme eines Schmerzmittels an. Doch nicht jeder Wirkstoff ist gleich effektiv. Warum Ibuprofen die beste Lösung ist, wenn es im Mund klopft und pocht.

Nicht jede Schmerztablette hilft
Treten akute Zahnschmerzen auf, wird meist zu Hausmitteln oder synthetischen, in der Apotheke frei verkäuflichen, Schmerzmitteln gegriffen. Paracetamol, Diclofenac, Metamizol, Acetylsalicylsäure (ASS) und Ibuprofen wandern dann über den Tresen. ASS ist jedoch nicht das Mittel der Wahl, da es nicht besonders gut gegen Zahnschmerzen wirkt und aufgrund der blutverdünnenden und gerinnungshemmenden Effekte nicht vor Zahn- und Kiefer-OPs benutzt werden darf. Paracetamol ist bis 500 mg nicht verschreibungspflichtig und ein leichtes, gut verträgliches Schmerzmittel. Metamizol und Diclofenac sind hingegen sehr starke Schmerzmittel, jedoch nur auf Rezept erhältlich. Da die Nebenwirkungen hoch sind, empfiehlt es sich nicht unbedingt zu Hause noch vorhandene Reste vorhergehender Krankheiten bei akuten Zahnschmerzen anzuwenden.

Ibuprofen stoppt den Schmerzreiz
Ibuprofen gehört zu den Antirheumatika. Als Analgetikum besitzt es eine starke schmerzstillende Wirkung und gilt als fiebersenkend und entzündungshemmend. Bis 400 mg ist Ibuprofen rezeptfrei, die 600 mg-Dosis ist verschreibungspflichtig. Der Unterschied zwischen den beiden Darreichungsformen ist, dass Ibuprofen 400 gegen Schmerzen genommen wird und Ibuprofen 600 bei Entzündungen vom Arzt verordnet wird. Das Präparat wirkt nicht an den Nervenzellen, sondern unterdrückt die Stoffe im Körper, die für die Entstehung von Schmerzen verantwortlich sind. Bei diesen sogenannten Prostaglandinen handelt es sich um Hormone. Prostaglandine werden hauptsächlich direkt am Ort der Verletzung ausgeschüttet und zeichnen sich für das Entstehen und Aufflammen von Entzündungen verantwortlich. Ibuprofen hemmt deren Produktion und sorgt dafür, dass keine Schmerzreize mehr zum Gehirn übertragen werden. Bei Entzündungen verhindert das Mittel, dass zusätzlich Schmerzen oder dumpfes Pochen auftreten. Ibuprofen gibt es in verschiedenen Darreichungsformen, bei Zahnschmerzen werden meist Tabletten eingenommen. Die Wirkung setzt nach 15 bis 30 Minuten ein.

Mit Ibuprofen zum Zahnarzt
Ibuprofen wirkt jedoch nicht nur gegen Zahnschmerzen, sondern auch bei jeder Art von Entzündungen in der Mundhöhle wie zum Beispiel Wurzelentzündungen, Aphten, Parodontose, aber auch bei Gingivitis und der Zahnmarkentzündung Pulpitis. Die Inhaltsstoffe können rasch in das betroffene Gewebe eindringen und gegen Schmerzen und Entzündungen wirken. Ibuprofen kann bei bestehenden Beschwerden, aber auch prophylaktisch gemäß der Packungsbeilage eingenommen werden. Die Tagesdosis von 1200 mg bis 2400 mg nicht überschritten werden. Bei gesunden Menschen sind durch die Einnahme keine Nebenwirkungen zu erwarten. Nur sehr selten wurden Fälle von Übelkeit und Durchfall berichtet. Das Mittel kann auch vor dem Zahnarztbesuch genommen werden, da es keine Wechselwirkung mit den dort verwendeten Sedativa gibt, allerdings ist der Arzt darüber zu informieren. Nach einer Zahn-OP kann bedingt durch die Einnahme das Risiko einer leichten Nachblutung bestehen. Eine Überdosierung löst Sodbrennen und schlimmstenfalls Magenbluten aus.

 

Anzeigen
1 Kommentar

1 Kommentar

  1. helga

    26. Dezember 2018 eingestellt am 14:52

    Ibuprofen halte ich ja immer bereit, denn ich habe kleine Kinder, also im Fall einer Erkrankung mit hohem Fieber funktioniert das Mittel gut. Im Fall mit den Zähnen wird es nur bei akuten Schmerzen eingenommen, wie es mir der Arzt geraten hat. Meistens aber lieber erst den Grund der Schmerzen finden, danke!

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Werbung

Tipp Termine

März, 2019

27MärJeden TagPuppentheater im Saal Kaiser

29Mär20:30TOUT EST BON

30Mär16:0016:45Führung rundum St. Johann Baptist Bad Honnef

30Mär20:0022:00„BIG BANG! Chansons Swing“

SENAY DUZCU

Hitler war eine Türkin?!17. Mai 2019
Noch 53 Tage.

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Bürgerforum

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

X
X