Bad Honnef, FWG

Kreisel und Selhof-Süd: FWG will neue Planungen

Daniel Amberge
Daniel Amberge

Bad Honnef | Eine Kreisellösung vor dem Businesspark in Rhöndorf favorisiert die Freie Wählergemeinschaft (FWG). Deshalb soll das Planungsrecht für diesen Bereich verändert und die gewünschte Erschließungsform im Bebauungsplan festgelegt werden.

Als ordentlichen Tagesordnungspunkt will die FWG in der 24. Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Planen und Bauen das „Bebauungsplanverfahren Nr. 1-128 und 1-130 Selhof-Süd” behandelt wissen. Damit solle eine politische Diskussion über die Ergebnisse der Bürgerversammlung am 1.1.2013 ermöglicht werden. Daniel Amberge: “Die politischen Parteien sollen Gelegenheit haben, über die eingegangenen Bedenken und Anregungen und die damit einhergehenden Konsequenzen bereits vor der Kommunalwahl in der 24. Sitzung zu entscheiden und sich zu positionieren.”

Die FWG plant dann einen Antrag, der zur Einstellung der bisherigen Planverfahren führen soll. Amberge: “Eine neue Planung unter Anbindung des neuen Plangebietes unmittelbar an den kürzlich neu gebauten Drieschweg-Kreisels soll in die Wege geleitet werden.”

 

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

X
X