KG Löstige Geselle glücklich: 1.000 EUR-Spende von CuraAktiv

0
(v.l.) Marion Kock, Paul Dieter Schlawne, Inga Fink und Peter Monschau

Bad Honnef – Die kleine, aber feine Karnevalsgesellschaft „Löstige Geselle“ ist ziemlich aktiv. Gerade erst bekam sie für ihr bürgerschaftliches Engagement den NRW-Heimatpreis für Bad Honnef zugesprochen.

Nun eine weitere verdiente Anerkennung: Die Geschäftleitung des Pflegedienstes CuraAktiv, Inga Fink und Paul Dieter Schlawne, überreichte heute in ihren Räumlichkeiten der 1. Vorsitzenden Marion Kock und KG-Geschäftsführer Peter Monschau einen symbolischen Scheck über 1.000 EUR.

Paul Dieter Schlawne: „Gerade in der jetzigen Zeit ist es wichtig, dass Traditionsvereine unterstützt werden.“

Schlawne weiß, worüber er spricht. Elf Jahre war er selbst aktiver Karnevalist in Eitorf, unter anderem Stadtsoldat. Ihn beeindruckt, wie sich die KG Löstige Geselle sozial in Bad Honnef einbringt. So veranstalten die blau-gelben UniformträgerInnen jedes Jahr zu Karneval eine Sitzung in Hohenhonnef. Über die berichtete vor wenigen Jahren ausführlich der WDR. Und auch die 1.000-EUR-Spende soll unter anderem für die jecke Inklusion eingesetzt werden.

Der CuraAktiv-Pflegedienst bekam 2019 seine Zulassung und hat seitdem seinen Standort in der Linzer Straße in Bad Honnef. Er ging aus dem Pflegedienst Paul hervor, mit dem CuraAktiv eine Partnerschaft pflegt. Zum Versorgungsgebiet zählen neben Bad Honnef auch Oberpleis, Unkel und Königswinter.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein