Nachruf der SPD Bad Honnef zum Tode von Burkhard Hoffmeister

0
hoffmeister

Bad Honnef – „Die Nachricht vom unerwarteten Tod von Burkhard Hoffmeister hat uns sehr getroffen. Wir fühlen mit seiner Frau und seinen Kindern. Mit Burkhardt Hoffmeister verlässt uns eines der vielleicht letzten politischen Urgesteine- und das nicht nur in Bad Honnef.

Für manche*n Andersdenkende*n war er – begabt mit einem messerscharfen Verstand,
großer Sachkenntnis und geschliffener Rede – ein unangenehmer Gegner. Für seine
politischen Freunde, zu denen sich, wie er selbst mehrfach versicherte, gerade die SPD rechnen durfte, war er in seiner direkten Art auch nicht immer einfach.

Er war herausfordernd. Seine sachlich profunden, oft emotional vorgetragenen Einwände und Widersprüche zwangen zum Denken. Er war kämpferisch, aber er war auch zuverlässig, ehrlich und unbedingt loyal. Für seine Überzeugungen hat er gebrannt. Da ging auch manchmal das Temperament mit ihm durch. Seine Politik war „Politik mit Herz“.

Nun hat er uns verlassen und mit ihm ein wenig von dem Feuer und der Leidenschaft, von der Menschlichkeit und der Klugheit, die wir gerade in der heutigen Zeit so dringend brauchen.

Wir trauern um ihn und wir trauern um den Verlust dessen, was er uns gegeben hat. „Ich
werde die vertrauensvollen und immer sehr gewinnbringenden persönlichen Gespräche
mit Burkhardt sehr vermissen.“ So der SPD Fraktionsvorsitzende Guido Leiwig.“

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein