Im Focus

Wolff jetzt mit "dufter Biene"

wolffomobil

Das muss man ihm lassen: PR-mäßig zieht Bürgermeisterkandidat Sebastian Wolff zurzeit seinen Konkurrenten davon. Die ersten Plakatwände mit seinem Konterfei wurden bereits aufgestellt, ebenso hängen schon die ersten Wahlplakate an Laternenpfählen.

Seit Neuestem macht er Furore mit einer duften Biene: einer Ape. Das dreirädrige Rollermobil des italienischen Herstellers Piaggio wurde bereits 1947 in Italien hergestellt. später auch in Indien. Bad Honnefern ist die Vespacar, wie der Roller auch genannt wird, von Black Coffee Pharmacy bekannt, mit der Silke Thun einige Male auf den Bad Honnefer Märkten stand.

Mit der schwarzen Ape will Wolff zu veschiedenen Wahlterminen anreisen und an Aktionen teilnehmen. Um dummen Sprüchen vorzubeugen, versichert er: “Ja, ich passe da rein.”

Wenn der Ü40-Bürgermeisterkandidat jetzt noch die Bilder mit seinem Karo-Hemd verschwinden lässt, dann wird er die PR-Schlacht wohl gewinnen.

 

 

 

 

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

X
X